• Leistungen/Geschäftsfelder - HABES – Haldenbewirtschaftung

HABES — Haldenbewirtschaftung

Abdeckung und Begrünung der Kalirückstandshalde in Sondershausen durch die HABES GmbH

Die HABES - Gesellschaft für Haldenbewirtschaftung mbH ist Eigentümerin der Kalirückstandshalde in Sondershausen und führt hier die Begrünungs- und Überdeckungsmaßnahmen aus.

Etwa 27 Mio. m³ Rückstände aus der ehemaligen Kali-Düngemittelproduktion wurden bis Mitte 1991 auf der Halde Sondershausen abgelagert. Die Rückstände bestehen zu ca. 75 % aus Salzen und zu 25 % aus sulfatischen Mineralien. Auftreffendes Niederschlagswasser durchsickert den Haldenkörper, löst die Salze und tritt als salzhaltiges Sickerwasser in den Boden und das Grundwasser ein. Für eine deutliche Reduzierung der Einleitung salzhaltiger Wässer wird die Halde abgedeckt und anschließend begrünt.

Dazu werden geeignete mineralische Materialien in zwei Schichten auf die Halde aufgebracht. Die erste Schicht dient der geomechanischen Stabilisierung des Haldenkörpers, der Formgebung und der Einpassung in das Landschaftsbild. Das Wasserhaushaltsgeschehen findet auf der zweiten Schicht statt. Ebenso dient die zweite Schicht als Rekultivierungsschicht. Bis zum heutigen Tag wurden hier ca. 25.000 Bäume und Sträucher angepflanzt.

Die Rekultivierung der Halde dient der Umwelt. Um eine vollständige Rekultivierung zu erreichen, benötigen wir weiterhin geeignete mineralische Abfälle. Zuordnungswerte, zugelassene Abfallarten und andere Details zur Annahme und Verwertung finden Sie in den nachfolgenden Menüpunkten.

 

Kontakt

Adresse Verwaltungsgebäude:

HABES – Gesellschaft für Haldenbewirtschaftung mbH
Schachtstraße 20
99706 Sondershausen

Betriebsführer
Dipl.-Ing. Frank Schneider
Tel.: 03632 655-140
Fax: 03632 655-145
E-Mail: schneider@gses.de

Qualitätssicherung / Abfallüberwachung / Disposition
B.Eng. Pia Hagen
Tel.: 03632 655-127
Fax: 03632 655-145
E-Mail: hagen@gses.de

Waage
Tel.: 03632 655-142 / -141
Fax: 03632 655-147

Öffnungszeiten

April bis September: 6:00 bis 17:30 Uhr
Oktober bis März: 7:00 bis 16:30 Uhr

Dokumente
Anfahrtsweg Waage